Meine unendliche Geschichte:
Das liegt aber in erster Linie daran, das ich eigentlich fast nur Slide Didgeridoos habe. Da kann man halt schnell den Ton ändern hat aber auch sofort eine andere Sitzposition

Mein 1.
Ein Typ aus der Facebook Didgeridoo Deutschland Gruppe und ein sehr stabiles Teil eigentlich ein Djembe Ständer und sehr günstig.
https://images.musicstore.de/images/0960/fame-djembestaender-djs9000-_1_DRU0020014-000.jpg
220323 151017 Didgeridoo Staender
gibt es bei
https://www.musicstore.de/de_DE/EUR/Fame-Djembestaender-DJS9000-/art-DRU0020014-000
Ein Nachteil bei diesem Ständer ist die grobe Rasterungen an den Drehpunkten.
Mal ist das Didgeridoo Mundstück etwas zu tief mal etwas zu hoch.
Die Rasterung an dem rechts und links Drehpunkt habe ich durch eine Kunststoff Beilagscheibe, Durchmesser 44 mm, Lochdurchmesser 25 mm, Stärke 4 mm deaktiviert.
Die Rasterung an dem auf und ab Drehpunkt habe ich durch eine längere Schlossschraube bzw. Flachrundschraube M8x40 und eine Edelstahl VA Beilagscheibe bzw. Karosseriescheibe A2 35*8,4*1,5 Lochgröße M8 Durchmesser 35 mm deaktiviert.
Ein Ddigerido bleibt mit dieser Lösung nur mit Ständer 2 als Stütze liegen.
Der Ständer ist für mich im Sitzen ein bisschen zu hoch (63cm):
Damit ist ein Didgeridoo für mich etwas zu waagrecht.
Vielleicht mach ich es mal niedriger.
Die Auflagefläche fürs Didgeridoo ist gerade 53 cm lang
190927 144708 Polster Djembe Ständer
Mein 2.
Um auch mal freihändig spielen zu können, habe ich mir 2020 nach langer Suche noch den
König&Meyer Fagottständer gekauft
15010-011-55 - schwarz
Wenn die Drehpunkte bei Ständer 1 beweglich sind, lässt sich die Höhe des Mundstücks mit dem Fagottständer schnell und genau anpassen:
Gesehen habe ich das mal bei einem bekannten Didgeridoo Spieler. Der hat mir aber nicht verraten, was er da für einen Ständer hat.
Erst nach länger Suche in verschieden Musikshops habe ich es gefunden.
Die Tasse hab ich abmontiert und die Gabel gepolstert
Das Polster ist mittlerweile mit zwei kleinen Klettbändern fixiert
200604 161656 Fagott Ständer

Den 1. Ständer benutze ich eigentlich im Augenblick eher selten.
Ich habe mir einen kleinen Hocker gekauft, auf dem liegt jetzt die Bell.
220227 160525 Schemel 2
Den 2. Ständer benutzte ich, um das Didgeridoo in den Spielpausen abzulegen.

Mein 3.
Von Matthias Eder hab ich mir dann noch das Didgeridoo Freihand-Stativ
https://www.didgeridoos.eu/artikeldetail.php?variant-id=100&id=257-neu-didgeridoo-freihand-stativ
in Hoch gekauft.
220323 150621 Didgeridoo Staender
Für das Sitzen braucht man dann einen kleineren Fuß oder gleich einen zweiten Ständer.
Nachteil auch hier der Rasterung, auf und ab, am oberen Drehpunkt.
Außerdem riecht es etwas streng, zu Anfang war das Raum füllend, jetzt nach über einem Jahr ist der Geruch immer noch da, aber nur noch wenn man dem Ständer nahekommt.
Matthias bezieht diesen Ständer wohl von hier
https://www.soundforhealth.com/products/didgeridoo-hands-free-floor-stands

Einen weiteren Ständer, den ich auch, wegen des zu kaufbaren Mikrofonständer sehr interessant finde, gibt es bei Didgeridoo Passion.
https://www.didgeridoo-passion.com/fr/trepied-mains-libres-0
Sowas habe ich, wie man oben auf dem Foto sieht, schon mal selbst zu bauen versucht.

Ja und dann gibt es auch noch Menschen, die eine altes Fotostativ benutzen und sich eine Holz-, bzw. Kunststoffplatte mit Polsterung und Klettbändern auf den Stativkopf schrauben.