190330 070544 Tathams CP
Wir laufen noch einmal vor zum Fluß und eine kleine Runde über den Platz.
190330 070734 Tathams CP
Australische Urlaubsidylle
190330 070833 Tathams CP
Die Ruhe vor dem Easter-Storm
190330 081943 Tathams CP
Der Letzte vom Christmas-Storm
190330 082236 Tathams CP
Dann fahren wir zurück Richtung Mandurah und schauen noch in ein Geschäft für Arbeitskleidung/Schuluniformen usw. Gerhard findet keine passenden Schuhe. Weiter geht es nach Rockingham und zu Totally Workwear, die wir aus Derby kennen. Der Laden dort war die Rettung, weil sich Gerhard's Wanderschuhe zu Beginn der Gibb River Road aufgelöst hatten. Gerhard findet hier ein Paar Boots ohne Stahlkappe. Wir suchen das City Center und landen im Rockingham Center, einem großen Einkaufszentrum. Wir laufen eine Runde, essen indisch im foodcourt und kaufen ein bei Coles. Dann fahren wir zum Beach, wo es ein paar Cafes gibt, aber sonst nichts, das zum Bummeln einlädt. Weiter geht es zum Rockingham Holiday Village, wo ich ein längeres Telefonat des älteren Herrn an der Rezeption abwarten muß. Kurz vor dem Bezahlen verrät er mir, dass es hier gerade kein Wasser gibt. Ich schaue ihn ungläubig an und er fragt etwas genervt, ob ich nicht verstanden habe, was er gesagt. Sie haben ein Problem mit der Wasserzuleitung. Sie arbeiten auch schon daran. Mit etwas Glück gibt es in einer halben Stunde wieder Wasser, vielleicht aber auch nicht. Wir fahren weiter zum Golden Ponds Caravanpark, wo es verschiedene Teiche gibt, in denen man angeln kann gegen Gebühr. Man kann sich sogar die Ausrüstung leihen und den Fang wahlweise wieder freilassen oder für 15 $ pro Kilo Lebendgewicht mitnehmen. Die Räumlichkeiten mit Restaurant kann man für Feiern mieten. Es gibt einen alten Campingplatz und einen neuen. Wir werden zu dem neuen geschickt. Die amenities sind modern und die campkitchen groß, aber der Rest hat den Charme eines Parkplatzes und alles liegt in der prallen Sonne. Ein Pony läuft herum und grast.
190330 144137 Golden Pond CP
Die meisten Bewohner hier scheinen schon länger vor Ort zu sein, einer der Nachbarn hat sogar einen kleinen Gemüsegarten angelegt.