In der Nacht weht ein starker Wind und es regnet. Auch am Morgen sieht der Himmel grau aus und immer wieder gibt es Schauer. Wir werden naß beim Zusammenpacken. Vor der Abfahrt schauen wir noch bei dem netten Manager vom Caravanpark vorbei wegen der Tipps, die er uns geben wollte. Er zeichnet einige interessante Stellen auf der Karte ein und verrät uns den Namen seiner bevorzugten Weinbezugsstelle im Barossa Valley.
In Lyndoch ist heute Markt. Wir halten an und drehen abwechselnd eine Runde.
190209 112713 Lyndoch
In der Halle gibt es sogar Livemusik.
190209 112141 Lyndoch
Als ich im Auto warte, sehe ich schon ein Paar um Emma herumlaufen, denen sie offensichtlich gefällt. Wie sich etwas später herausstellt, hat der Bewunderer auch einen älteren Landcruiser, der gerade in alle Einzelteile zerlegt ist und umgebaut werden soll. So ist der Mann auf der Suche nach Ideen. Wir unterhalten uns eine gute Stunde mit ihm. Dann geht weiter nach Tanunda, wo wir einer Bakery/Wursthaus gut und recht günstig essen.
190209 125009 Tanunda
Mein Quiche mit Spinat ist hausgemacht wirklich lecker.
190209 122829 Tanunda
Wir fahren zur Langmeil Winery,
190209 133421 Langmeil
probieren ein paar der guten Tropfen und kaufen noch drei Flaschen.
190209 133302 Langmeil
Die nette Dame, die uns bedient, fragt, ob wir auch mal campen auf unserer Reise. Als wir erzählen, dass wir das praktisch ausschließlich tun, sieht man ihr an, dass das nichts für sie selber wäre...Sie fragt, wie lange wir schon verheiratet sind...
Vorbei an Weinanbaufabriken
190209 135908 Barossa
verlassen wir  das grüne Weinanbaugebiet.
190209 141413 Barossa
Die Landschaft verändert sich in ein in braunes trockenes Getreide- und Weideland. Wir fahren nach Auburn auf den günstigen Campingplatz der Gemeinde. Er ist nicht sehr groß und wir bekommen die letzte powered site.