Die Sonne scheint. Das sorgt doch gleich für doppelt so gute Laune! Wir fahren nach Sale auf einem alternativen Weg zum Highway. Dort machen wir einen Rundgang im Ort und besuchen den Aussie Disposal. Der Lions Club ist vertreten mit einem Stand und dem berühmten "sausage sizzle". Gerhard kauft sich eine Bratwurst im Brot. Das Brot ist einer Scheibe Zuckerwattebrot= Toastbrot. Da ist das Verspeisen mit den gebratenen Zwiebeln nicht leicht. Die Wurst ist sehr lecker. Es gibt eine Gruppe von Sing Australia , die Weihnachstlieder zum Besten geben. Der Altersdurchschnitt ist recht hoch.
181201 111855 Sale
Wir besuchen noch das Visitor Center, das am Port of Sale liegt.
181201 124125 Sale
Dann fahren wir zu der Swing Bridge von 1883, die noch funktioniert und auch regelmäßig betätigt wird.
181201 130603 Sale Swing Bridge

181201 131647 Sale Swing Bridge
Weiter geht es nach Woodside, wo wir uns den Campingplatz ausgesucht haben. Wir sind etwas erstaunt, als die Dame dort lange überlegt und dann meint, eigentlich sei alles ausgebucht, sie könnte uns aber noch am Ende des Platzes eine Stelle anbieten. Grund ist eine Party heute. Da wir gestern abend schon eine nicht ganz ruhige Nacht hatten, fahren wir lieber gleich weiter nach Yarram. Es stellt sich heraus, dass dies eine gute Entscheidung war. Der Campingplatz ist wirklich schön, das Ehepaar sehr nett. Wir dürfen wählen zwischen verschiedenen Plätzen. In den Duschen gibt es Baumwollbadematten, die man sich nehmen kann und dann in einen Korb werfen, d.h. im Gegensatz zu einigen der Biotope auf anderen Plätzen, auf die ich nie barfuß treten würde, werden diese gewaschen. Spät am Abend treffe ich den Mann noch ein bei seiner nächtlichen Putzrunde. Es regnet und weht stark die ganze Nacht über. Außerdem gibt es einen Temperatursturz.