Morgens ist die Wiese pitschnass wegen der hohen Luftfeuchtigkeit. Wir fahren nach Tin Can Bay
181027 092141 Tin Can Bay

181027 092839 Tin Can Bay
und dann zum Rainbow Beach,
181027 101727 Rainbow Beach
wo es sehr touristisch ist und entsprechend viele Leute unterwegs sind. Wir finden einen Parkplatz und drehen eine Runde durch den kleinen Ort. Am Rand gibt es einen kleinen Markt der local. Dann geht weiter an die Spitze der kleinen Landzunge, dem Inskip Point. Gegenüber liegt das südliche Ende von Fraser Island. Hier gibt es mehrere Nationalpark Camps am Strand, die gut besucht sind. Als wir den Punkt erreichen, an dem der Sand beginnt, lassen wir Emma stehen und gehen zu Fuß weiter. Wir haben keine Lust nur wegen des kleinen Abstechers Luft aus den Reifen zu lassen und sie dann wieder aufpumpen zu müssen. Der Fußweg geht durch einen Wald. Viele scheinen ihn nicht zu benutzen. An der Spitze angekommen, ist einiges geboten. Eine Menge an Fahrzeuge parkt hier, immer wieder kommen Autos angerast. Die Fahrspur ist ziemlich tief eingegraben im Sand und manche versuchen es halt mit Geschwindigkeit. Vielleicht ist es aber einfach nur Angabe. Auf alle Fälle muß man als Fußgänger aufpassen beim Überqueren des Tracks.
181027 122544 Inskip Point
Eine der Fähren nach Fraser Island legt hier an.
181027 123144 Inskip Point
Wir schauen ihr eine Weile zu und machen dann noch einen Strandspaziergang zurück zu Emma.
181027 123915 Inskip Point
Wir wollen wieder etwas ins Inland fahren weg von dem Trubel und landen auf dem Standown Caravan Park in der Nähe von Gympie. Als Militärangehöriger, Veteran o. ä. bekommt man einen besseren Preis. Das ganze Gelände ist eine Art Memorial. Es gibt eine größere Hütte, die so ausgestattet ist, dass für eine große Menge an Menschen gekocht werden kann. Auch gibt es geräumige Wiesenflächen für unpowered sites.
Am späten Nachmittag treffen sch viele der Dauerbewohner hier und versammeln sich um ein Lagerfeuer. Der Besitzer hat uns gegenüber nichts davon erwähnt, obwohl wir gleich schräg gegenüber wohnen. Das ist mehr als ungewöhnlich für einen Campingplatz, zeigt aber wie willkommen man hier als Übernachtungsgast ist...