Wenn man durch Australien reist, findet immer wieder an historischen Stätten, Museen, Gärten usw. das Zeichen des National Trust.. Hierbei handelt es sich nicht um eine staatliche Einrichtung, sondern um das nationale Spitzengremium australischer gemeinnütziger, nicht-staatlicher, non-profit Organisationen mit 350 Beschäftigten und 7000 Freiwilligen. Wir haben einige der Freiwilligen kennengelernt, die mit viel Liebe und Engagement versuchen Orte und Dinge zu bewahren, die ansonsten unwiderruflich verloren gingen.

http://www.nullarbornet.com.au/
Eine interessante schon etwas ältere Webseite, die sehr gute Hintergrundinformationen auch zu den Roadhouses liefert